Literatur im Gespräch

Bücher berühren uns - jedes auf seine Weise.
Sie lassen uns gruseln oder vor Rührung weinen. Sie motivieren uns und verleihen uns Flügel. Sie reißen alte Wunden auf, die wir längst überwunden glaubten, Gefühle von Verlust und Einsamkeit oder Ängste.

Ja, Bücher haben Macht!
Immer wieder tauchen Leseratten mit Begeisterung in andere Welten ein!
Was bleibt davon? Diese Frage stellt sich nicht.....
Verändert es uns? Vielleicht....
Leseratten - bleibt wach und interessiert! 
Alles was den Kopf bei Laune hält, ist willkommen!
Die Gruppe „ Literatur im Gespräch“  wurde erst im Herbst 2020 gegründet, als wir alle noch die Hoffnung auf ein baldiges Ende der Coronakrise hatten. Gleich unser erstes geplantes Treffen mussten wir leider wieder absagen, da wir uns inzwischen im Lockdown befanden. Kurzerhand haben wir uns dann in einer WhatsApp-Gruppe zusammen gefunden und lesen jetzt gerade das zweite gemeinsam ausgesuchte Buch. Der anschließende Austausch, ebenfalls über WhatsApp, ist natürlich nicht so schön und ausführlich wie ein persönlicher, aber erstmal akzeptabel.

Wir freuen uns auf unser erstes persönliches  Treffen, das dann sicher in unseren neuen Räumlichkeiten stattfinden wird.

Weitere InteressentInnen sind uns herzlich willkommen.
Kontakt bitte über Heide Harder, 0152/03417393 oder Harder.heide@gmail.com